Donnerstag, 22. September 2016

Miss Mini Money

Schon lange hatte ich mir vorgenommen einen Geldbeutel zu nähen. Schnittmuster liegen einige auf meiner Festplatte. Aber wie das halt so ist....
Hier nun mein erster selbst genähter Geldbeutel: Miss Mini Money nach der Anleitung von kleine kleinigkeiten.


Der Geldbeutel ist ruckzuck genäht. Vorn ein Münzfach mit Reißverschluss und dahinter finden Scheine und Karten ihren Platz. Geschlossen wird das ganze mit einem Kamsnap. Der Kleine passt perfekt in meine Beuteltasche. Da ist mir die Innentasche etwas zu klein geraten und nun ist es jedes mal ein Gefummel bis ich meinen Geldbeutel rein und an der Kasse wieder raus habe.

Schnitt: Miss Mini Money von kleine Kleinigkeiten
Stoff: aus der Restekiste

Linked@ Fundsachen sew along, taschen-sew-along, RUMS, tt-taschenundtaeschchen und naehfrosch

Kommentare:

  1. Miss Mini Money mag ich von der Größe auch sehr gerne! Ich hab den als Schwimmbadgeldbeutel. Alle benötigten Karten und das nötige Kleingeld passen da super rein!
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. He Du!
    Die sieht aber niedlich aus! Was für einen Stoff hast Du da genommen?

    Und die Scheine sind sicher drin und fallen nicht raus?
    Ich liebäugel auch mal damit, mir eine kleine Geldbörse zu nähen...

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen